browser icon
You are using an insecure version of your web browser. Please update your browser!
Using an outdated browser makes your computer unsafe. For a safer, faster, more enjoyable user experience, please update your browser today or try a newer browser.

Das Cast Ding

(2011) filmfuzzi.com in Kooperation mit:

Berg Studios | spenglerfilm | Andy Besirov Plan B Filmproduktion
Filmwerkstatt Münster | Kammertheater Der Kleine Bühnenboden | Das Schwarze Schaf

Ein Vater nötigt seine minderjährige Tochter zum Vorsprechen, ein Lebensmüder will sich vor laufender Kamera umbringen. Und auch die anderen Bewerber schrecken vor keiner Verzweiflungstat zurück.

Ein böser Blick auf die Casting-Branche. Ein Cast Ding.

In „Das Cast Ding“ wird der gegenwärtige Casting-Wahn auf die Spitze getrieben und von dort aus gnadenlos in den Abgrund gestoßen.

Cast: Konrad Haller, Tilman Rademacher, Andreas Ladwig, Corinna Bilke, Pitt Hartmann, Johnny Ketzel, Stefán von Cassenberg, Andy Strauß, Christoph Tiemann, Ulrich Bärenfänger, Vanessa von der Forst, Ekki Kurz, Julius Douglas Dombrink, Stani, Virginia Maria Schmidt, Alban Renz, Carsten Bender, Jens Abeler, Manfred Choinski, Ralf Neureuter, Gabriele Brüning, Skorpion-Harry, Markus von Hagen u.v.a.

und als Gast: Richie Alexander

Stab: Tilman Rademacher (Buch / Regie / Produktion)
Andy Besirov (Produktion)
Oliver Berg (Kamera / Schnitt)
Louis Victor (Set-AL)

 

Pressestimmen:

„… irrwitziges Finale […] Hirnmasse wird zur Konkursmasse.“ 
[der ganze Artikel]
 
Bernhard Trecksel, Wochenschau Münster

„… ein böser Blick auf den Wahnsinn der Casting-Branche.“ 
[der ganze Artikel]

Gerhard H. Kock, Westfälische Nachrichten

„… fies, fröhlich und frech.“ 
[der ganze Artikel]

„Rademacher […] gibt dem Affen Zuckerberge. Tarantino meets Helge Schneider.“ 
[der ganze Artikel]

Arndt Zinkant, Westfälische Nachrichten

„Satire bis zum bitteren Ende.“ 
[der ganze Artikel]

Heiko Ostendorf, Münstersche Zeitung